Hauptmenü

Mehrere Erben: Die Erbengemeinschaft

Hinterlässt der Erblasser mehrere Erben, entsteht kraft Gesetzes eine Erbengemeinschaft.

In der Erbengemeinschaft kann keiner der Miterben allein über einzelen Vermögensgegenstände verfügen. Daher ist es für den Miterben allein nicht möglich, ohne Zustimmung der der übrigen Miterben das Nachlassgrundstück zu verkaufen, Hausrat zu verschenken oder Kleidung zu entsorgen.

Nachlassverwaltung

Die Verwaltung des Nachlasses steht den Erben gemeinschaftlich zu. Das Gesetz unterscheidet zwischen Maßnahmen der ordentlichen Verwaltung, der außerordentlichen Verwaltung und der Notverwaltung.

  • Ordentliche Verwaltungsmaßnahmen werden von den Miterben mit Stimmenmehrheit nach Erbteilen, nicht nach Köpfen, getroffen. Maßnahmen der ordentlichen Verwaltung sind zum Beispiel der Abschluss von Mietverträgen in einem Mietshaus, Kapitalanlageentscheidungen bis zur Auseinandersetzung oder die Begleichung von Nachlassschulden.
  • Außerordentliche Verwaltungsmaßnahmen haben prinzipiell einstimmig zu ergehen. Sie bezeichnen Maßnahmen, die für den Nachlass eine erhebliche wirtschaftliche Bedeutung haben. Beispiele für außerordentliche Verwaltungsmaßnahmen sind: Veräußerung des Nachlassgrundstücks, Umwandlung eines Gewerbes in ein Unternehmen einer anderen Branche, Umänderung der Erbengemeinschaft in eine werbende Gesellschaft.
  • Notverwaltungsmaßnahmen kann ein Miterbe für die Erbengemeinschaft treffen, wenn Gefahr in Verzug ist und die übrigen Miterben nicht erreichbar sind. Beispielsweise sind die unaufschiebbare Beauftragung von Handwerkern bei einem Wasserrohrbruch oder Blitzeinschlag anerkannte Notverwaltungsmaßnahmen. 

Welche Handlung im Einzelfall mit welcher Mehrheit getroffen werden kann, beschäftigt die Praktiker des KompetenzCentrums Erbrecht und die Gerichte in einer Vielzahl von Fällen.

Beendigung der Erbengemeinschaft

Die gemeinschaftliche Verwaltung des Nachlasses kann in der Praxis große Probleme bereiten. Das auf gemeinschaftlicher Verwaltung des Nachlasses beruhende Modell des Gesetzgebers stößt an seine Grenzen, wenn die Erben uneins sind. Die Beendigung der Erbengemeinschaft spielt daher in der Praxis eine erhebliche Rolle.Gerne beraten wir Sie über verschiedene Modelle, eine Erbengemeinschaft zu beenden.


Ihre Ansprechpartner für Erbengemeinschaft

Burkhardt Jordan

RechtsanwaltFachanwalt für ErbrechtFachanwalt für Steuerrecht

Anna Lesiak*

RechtsanwältinFachanwältin für Erbrecht



Copyright 2018 Jordan Fuhr Meyer · Inhalt dieser Seite: Erbengemeinschaft  Sitemap · Impressum

Zentralruf: 0234-338 53-124
E-Mail-Adresse: info(at)erbrecht24.com

STANDORTE:
BOCHUM · DORTMUND · DUISBURG · DÜSSELDORF · ESSEN · KÖLN · MARSBERG