Hauptmenü
Erbrecht

"Wenn Gott mit dem Tode kommt, dann kommt der Teufel mit den Erben"

(Schwedisches Sprichwort)

Testament und erbrechtliche Gestaltung

Der Tod eines Verwandten kommt für die Hinterbliebenen – Erben wie Nichterben – oftmals überraschend. Viele ungeklärte Fragen stellen sich: Wer wird Erbe? Von wem und wie ist der Nachlass zu verwalten? Muss der Erbe für die Schulden des Erblassers haften? Ob und wenn ja in welcher Höhe sind Erbschaftssteuern an das Finanzamt zu entrichten? Muss ich als Erbe einen Pflichtteil bezahlen? Wenn ja, in welcher Höhe?

Diese Fragen kann der Erblasser bereits zu Lebzeiten regeln.

Unterlässt es der Erblasser, klare Regelungen zu finden, kann sich dies nach seinem Tod rächen: Bei den Hinterbliebenen schafft Unklarheit oftmals den Nährboden für einen kostspieligen Kampf um den Nachlass. Zeit, Geld und Nerven werden in juristische Auseinandersetzungen investiert.

Die Streitvermeidung durch planvolle Testaments- oder Erbvertragsgestaltung gehört daher zu den Haupttätigkeitsgebieten des KompetenzCentrums Erbrecht. Die erbschaftsteuerlichen Auswirkungen behalten wir dabei selbstverständlich auch im Blick.

Informieren Sie sich in diesem Abschnitt über die Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen das Erbrecht bietet.


Ihre Ansprechpartner für erbrechtliche Gestaltung

Burkhardt Jordan

RechtsanwaltFachanwalt für ErbrechtFachanwalt für Steuerrecht

Anna Lesiak*

RechtsanwältinFachanwältin für Erbrecht



Copyright 2018 Jordan Fuhr Meyer · Inhalt dieser Seite: Erbfolge  Sitemap · Impressum

Zentralruf: 0234-338 53-124
E-Mail-Adresse: info(at)erbrecht24.com

STANDORTE:
BOCHUM · DORTMUND · DUISBURG · DÜSSELDORF · ESSEN · KÖLN · MARSBERG